Gesundheit : Die Geometrie des Schmetterlings

Anfassen, Schmecken, Bewegen: Eine Ausstellung zeigt, wie Kinder mathematische Prinzipien erfassen können

Silke Zorn

Schachteln mit bunten Knöpfen, Autos und Gummibärchen, ein Kaufmannsladen mit Äpfeln, Auberginen und einer großen Waage, Kartons zum Hineinkriechen und Hinaufklettern – man glaubt es kaum, aber so sieht Mathematik aus. Jedenfalls in der Aktionsausstellung „Mathe-Kings“, die Mädchen und Jungen zwischen vier und acht Jahren Lust auf die Welt der Zahlen machen soll. Noch bis zum 30. November kann man sie im Ina.Kinder.Garten in Berlin-Kreuzberg besuchen.

Bleiben vier Knöpfe immer vier Knöpfe, egal ob sie nebeneinander platziert sind oder einen Kreis bilden? Wie viele Bleistifte liegen auf dem Tisch? Welche geometrischen Muster lassen sich in den Flügeln eines Schmetterlings erkennen? Und was ist eigentlich breiter – ein Kinderkopf oder eine Wassermelone? All diesen Fragen kann man in der Ausstellung nachgehen.

Erfinderin der bunten Mathe-Welt ist die Pädagogin Nancy Hoenisch. Sie arbeitet seit 44 Jahren als Vorschullehrerin und ist sich sicher, dass bereits Vierjährige mathematische Grundprinzipien erfassen können. Ihr Konzept: Man muss sich in die Denkweise der Kinder hineinversetzen. „Wenn wir uns aus der Perspektive der Kinder ein Bild von der Mathematik machen, dann sehen wir eine Welt zum Anfassen, Schmecken, Bewegen und Manipulieren“, sagt Hoenisch, „Und diese Welt endet an einem breiten Fluss.“ Auf der anderen Seite des Flusses lägen die symbolischen, formelhaften Konzepte der Erwachsenen.

Diesen Fluss zu überbrücken ist das Anliegen der Ausstellung. Sechs mathematische Konzepte stellen dabei die „Brückenpfeiler“ dar: Sortieren, Muster, Zahlen, Geometrie, Wiegen und Messen, grafische Darstellungen und Statistik. Dass die frühe Beschäftigung mit der Mathematik eine Überforderung darstellen könnte, glaubt Hoenisch nicht. „Kinder sind Entdecker. Sie haben ungeheuren Spaß daran, Neues zu lernen.“

Wer „Mathe-Kings“ besuchen möchte, muss sich über den Verlag das Netz, Herrn Martin Gnade, anmelden (martingnade@verlagdasnetz.de oder ab 15 Uhr telefonisch unter 0179 / 396 64 80). Der Ina.Kinder.Garten ist in der Dresdner Straße 128, Kreuzberg. Infos unter www.verlagdasnetz.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar