Gesundheit : Die Länder lahmen bei der Professoren-Besoldung

-

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) hat die Länder aufgefordert, endlich die Reform des Besoldungsrechts von 2001 umzusetzen. „Danach könnte schon heute erheblich mehr Wettbewerb unter deutschen Professoren herrschen“, sagte Bulmahn dem „Handelsblatt“. Leistungszulagen nach dem neuen Recht hätten bislang nur Bremen, Niedersachsen und RheinlandPfalz eingeführt. Das neue Besoldungsrecht sieht vor, dass Professoren im Schnitt etwa ein Viertel ihrer Bezüge abhängig von ihren individuellen Leistungen erhalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben