Gesundheit : Die Langsamen werden die Ersten sein

-

Man könnte die Evolution und den Kampf ums Dasein auch als einen Wettlauf gegen die Zeit bezeichnen: Diejenigen, die sich am schnellsten an Umweltveränderungen anpassen, tragen den Sieg davon. Die Langsamen sterben aus.

Dieses Gesetz trifft aber nicht immer zu, wie ein Forscherteam des MaxPlanck-Instituts für Mathematik in den Naturwissenschaften in Leipzig mit Hilfe von mathematischen Modellen nachgewiesen hat. Die Studie ist im US-Fachblatt „Proceedings of the National Academy of Sciences“ erschienen.

Ausnahmen bilden sich immer dann, wenn eine Spezies beim Überleben auf andere Arten angewiesen ist, und das ist nicht selten der Fall. Beispiel: Es gibt Ameisen, die Schmetterlingsraupen gegen feindliche Parasiten schützen. Die Raupen stellen den Ameisen im Gegenzug zucker- und eiweißreiche Sekrete zur Verfügung. Bei diesen „symbiotischen Wechselbeziehungen“, bei denen der eine auf den anderen angewiesen ist, kann es von Nachteil sein, wenn eine Partei sich allzu schnell ändert: Sie muss sich am Ende doch an den Langsameren anpassen. bas

0 Kommentare

Neuester Kommentar