Gesundheit : Die Ozonschicht: Über dem Nordpol wieder dicker

Gute Nachricht von den Wetterexperten der Vereinten Nationen: Die schützende Ozonschicht über dem Nordpol ist offenbar erstmals seit Jahren wieder dicker geworden. Die Gründe dafür dürften allerdings vor allem im zu Ende gegangenen ungewöhnlich warmen Winter sowie in dem derzeitigen Höhepunkt des Sonnenzyklus zu finden sein und weniger in einer Senkung des weltweiten Ausstoßes zerstörerischer Chemikalien, wie Michael Proffit von der UN-Meteorologenorganisation (WMO) in Genf mitteilte. Nach seinen Angaben dürften noch mindestens 50 Jahre vergehen, bis die Ozonschicht über der Erde sich wieder erholt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben