Gesundheit : „Die Schulreform ist auf gutem Wege“

-

Doris Ahnen, die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, sieht die Schulreformen in Deutschland auf gutem Wege. Nationale Bildungsstandards seien „ein wesentlicher Schritt hin zu einer dauerhaften Qualitätssicherung“, sagte Ahnen am Montag am Rande einer Fachtagung, bei der Vertreter von Lehrerverbänden, der Wirtschaft und der Wissenschaft die jüngsten Entwürfe von Standards für die Grund und Hauptschule diskutierten. Die Standards seien zwar nicht „die Antwort auf alle Fragen“, aber ein wichtiger Faktor für Reformen, sagte Ahnen. Sie stärkten die Qualität des Unterrichts und schafften mehr Chancengleichheit.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) kritisierte jedoch, die Kultusminister würden die Chance der Bildungsstandards verspielen. Nicht die Förderung der Schüler, sondern „die Auslese der Kinder“ stehe im Vordergrund, sagte die GEW-Vorsitzende Eva-Maria Stange. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben