Gesundheit : DNS-VERVIELFÄLTIGUNG

-

Die PolymeraseKettenreaktion (PCR) zur Vervielfältigung von Erbgut-Abschnitten wird vielfältig verwendet:

bei Vaterschaftstests etwa mit Speichelproben

nach einem Verbrechen, um genetisches Material analysieren zu können, das am Tatort gesichert wurde

für die Erkennung genetischer Erkrankungen anhand von Blutproben oder aus Gewebe des Mutterkuchens in der Pränataldiagnostik

auch die für die gentechnische Herstellung von Eiweißen (Proteinen) benötigte DNS wird mit PCR hergestellt

um Erreger von Infektionen nachzuweisen und Stämme von Viren oder Bakterien zu charakterisieren aml

0 Kommentare

Neuester Kommentar