Gesundheit : Ebola-Impfstoff bei Mäusen erfolgreich

-

Forschern der amerikanischen Armee ist es geglückt, einen Impfstoff gegen das extrem gefährliche tropische EbolaVirus herzustellen. Der Ebola-Erreger ruft eine mit schweren Blutungen einhergehende, zu 80 Prozent tödliche Infektion hervor. Sina Bavari vom Forschungsinstitut der US-Armee für Infektionskrankheiten in Fort Detrick, Maryland, berichtet in der Online-Ausgabe des Fachblatts „PNAS“ über die erfolgreiche Impfung von Mäusen mit „ganzen“ Viren, die jedoch keine zur Vermehrung erforderliche Erbinformation enthielten.

Der Impfstoff war bei den Mäusen zu 100 Prozent erfolgreich. Die Mäuse entwickelten sowohl Abwehrstoffe (Antikörper) als auch Abwehrzellen gegen den Erreger – die Basis für einen kompletten Impfschutz. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben