Gesundheit : Ehrendoktorwürde: Britische Universität zeichnet deutsche Staatsbürger aus

Die vier Deutschen, denen gestern die Ehrendoktorwürde der University of Birmingham verliehen wurde, mussten sich dafür nicht einmal außer Landes bemühen: Die ehrwürdigen Doktores der britischen Hochschule waren zu ihnen nach Berlin gekommen, in die Räume der neuen Britischen Botschaft. Die Ausgezeichneten hätten sich um Deutschland und Großbritannien, besonders aber um die Zukunft im geeinten Europa verdient gemacht, sagte Festredner William Paterson, "und das neue Zentrum dieses Europas ist nun einmal Berlin."

Der Pastor und Chefseelsorger der Bundeswehr Werner Krätschell hätte in seiner Zeit als Superintendent von Berlin-Pankow und später als Moderator des Runden Tisches Ostberlins entscheidenden Anteil am friedlichen Wandel in der DDR gehabt. Der Gesellschaftsforscher Wolfgang Streeck hätte mit seinen Ideen etwa zur Zukunft der Arbeitsgesellschaft die öffentliche Diskussion in beiden Ländern mitgeprägt. Herrman Freiherr von Richthofen war u.a. Botschafter der Bundesrepublik in London und bei der Nato. Er hätte sein "Leben der internationalen Verständigung gewidmet". Mit Henning Schulte-Noelle schließlich wurde ein "Global Player", ein Protagonist der wirtschaftlichen Verschmelzung der Welt geehrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben