Gesundheit : Ein neuer Komet am Festtagshimmel

-

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist am Morgenhimmel ein neuer Komet aufgetaucht. Die Japaner Tetuo Kuodo und Shigehisa Fujukawa haben den Schweifstern mit der vorläufigen Bezeichnung C/2002 X5 am 14. Dezember im Sternbild Herkules entdeckt, berichtet die Internationale Astronomische Union (IAU). Der Komet sei mit einem Fernglas leicht zu sehen. Nach Angaben der IAU durchläuft der Himmelskörper Ende Januar den nächsten Punkt seiner Bahn zur Sonne, um dann hinter unserem Zentralgestirn zu verschwinden. Beim Kurs auf die Sonne solle er sogar mit bloßem Auge zu finden sein, sagen die Forscher. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar