Gesundheit : Eine neue Waage für Atomkerne

-

Die Masse eines winzigen Atomkerns ist nicht leicht zu bestimmen. Physiker schicken die kleinen Partikel daher in elektrischen und magnetischen Feldern auf Reisen. Je nach Masse der Teilchen dauert der Flug durch die Apparatur kürzer oder länger, ist ihre Flugbahn unterschiedlich stark gekrümmt. Aus der Messung der Flugparameter können Wissenschaftler dann auf die Masse der Partikel schließen.

Nun haben Forscher am europäischen Laboratorium „Cern“ bei Genf einen Massenspektrographen gebaut, mit dem sich die Masse von Atomkernen sehr genau ermitteln lässt. Klaus Blaum und seine Kollegen schickten die Atomkerne zusammen mit Kohlenstoffkernen durch die Apparatur. Kohlenstoffkerne sind ein gutes Maß, denn auf ihnen basiert der internationale Massenstandard für Atome. Im direkten Vergleich der Flugbahnen gelang es nun, die Masse von Argonkernen zehnmal genauer anzugeben, als dies bisher möglich war, berichten die Forscher in den „Physical Review Letters“. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben