Gesundheit : Erbgut des Kaffees in Brasilien entziffert

-

Brasilianische Wissenschaftler haben das Erbgut des Kaffees entziffert. Eine Datenbank mit rund 200000 DNSAbschnitten soll neue Erkenntnisse und verbesserte Varianten des Kaffeestrauchs Coffea arabica bringen, berichtete ein Sprecher des Brasilianischen Verbandes zur Kaffeeforschung und -entwicklung. Die Forscher wollen die Pflanze nach eigenen Angaben produktiver und resistenter gegen Schädlinge machen und streben ein nahrhafteres Getränk mit verschiedenen Geschmacksrichtungen an. Entziffert wurde das Kaffee-Erbgut von der Forschungsstiftung Fapesp im Bundesland Sao Paulo gemeinsam mit dem staatlichen Agrarforschungsunternehmen Embrapa.

„Das ist schon fast Routinearbeit“, betonte der wissenschaftliche Leiter von Fapesp, José Fernando Pérez. „Wir haben das bereits mit Zuckerrohr und Eukalyptus gemacht, und nun war der Kaffee dran.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar