Gesundheit : Erkrankung nimmt gerade in Wohlstandsländern zu

Menschen in den westlichen Industrieländern erkranken zunehmend am so genannten Wohlstandskrebs im Bereich der unteren Speiseröhre. Ursache ist nach den Worten des Chefarztes für Innere Medizin am Klinikum Wiesbaden, Christian Ell, ungesunde Lebensweise mit Alkohol, Nikotin und fettreicher und ballaststoffarmer Nahrung. Diese Krebsart kündige sich meist mit chronischem Sodbrennen an, sagte Ell am Rande eines Fachkongresses in Leipzig. An diesem litten zehn Prozent der Bundesbürger. Etwa 5000 Neuerkrankungen an diesem Krebs würden jährlich registriert, sagte er. Dies sei doppelt so viel wie vor zehn Jahren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben