Gesundheit : Essstörungen: Mehr als die Hälfte der Magersüchtigen heilbar

Über die Hälfte aller Magersüchtigen haben eine Chance auf dauerhafte Heilung. Dies geht aus einer Langzeitstudie der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg hervor, wie das Forschungsmagazin der Hochschule schreibt. In Einzelfällen sei selbst nach mehr als zwölf Krankheitsjahren eine Genesung möglich. An der gefährlichsten Form aller Ess-Störungen leiden nach Angaben der Mediziner in Deutschland mehr als 100 000 Mädchen und Frauen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben