Gesundheit : Etappen bis zur Elite

-

Die Auswahl im Elite-Wettbewerb erfolgt in mehreren Stufen. Im September reichten die Unis Antragsskizzen für die drei Förderlinien ein. Eine 14-köpfige Fachkommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Skizzen für die erste und zweite Linie, die Graduiertenschulen und Exzellenzcluster, bewertet. Eine 12-köpfige Strategiekommission des Wissenschaftsrats begutachtete die Vorschläge für die dritte Linie, in der die Elite-Unis gekürt werden. Am 20. Januar wird die Gemeinsame Kommission aus Fach- und Strategiekommission die Vorentscheidung treffen, welche Unis weiterkommen und einen vollständigen Antrag einreichen dürfen. Die Entscheidung trifft im Oktober ein Bewilligungsausschuss. Ihm gehören die 26 Wissenschaftler der Gemeinsamen Kommission, die Wissenschaftsminister der 16 Länder und Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) an. Die Wissenschaftler haben insgesamt 39 Stimmen, die 16 Wissenschaftsminister der Länder je eine, Bundesforschungsministerin Schavan 16. Unklar ist, ob der Bewilligungsausschuss über jeden Antrag einzeln abstimmt, ob er sich nur strittige Fälle vornimmt, oder ob es ein Ranking der Favoriten gibt. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben