Gesundheit : EU-Forschungsprogramm beschlossen

NAME

Das 17,5 Milliarden Euro-schwere EU-Forschungsrahmenprogramm bis zum Jahr 2006 ist unter Dach und Fach. Der EU-Ministerrat nahm das Förderprogramm am 3. Juni in Luxemburg abschließend an. Schwerpunkte des Förderprogramms bilden Forschungsgebiete wie die Raumfahrt sowie die Biotechnologie und Gentechnik zur Bekämpfung von Krankheiten. Auf die Schaffung eines gemeinsamen Forschungsraums hatten sich die EU-Staats- und Regierungschefs bereits im März 2000 in Lissabon geeinigt. Dies ist Teil einer Strategie, mit der die Union zur dynamischsten Wirtschaftsregion weltweit entwickelt und der bisherige Abstand zu den USA neutralisiert werden soll. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar