Gesundheit : Europäisches Satellitennetz

-

Die europäischen Forschungsminister haben grünes Licht für die Entwicklung des europäischen SatellitenNavigations-Systems „Galileo“ gegeben. Die Kosten von 1,1 Milliarden Euro sollen je zur Hälfte aus dem Etat der europäischen Weltraumbehörde ESA und dem EU-Haushalt kommen, teilte ein Sprecher während der Sitzung des ESA-Ministerrates am Montag in Paris mit. „Galileo“ soll künftig mit dem amerikanischen GPS-Systems konkurrieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben