Gesundheit : Forschen mit Schweden

-

Wissenschaftler aller deutschen Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen, die an einem deutschschwediischen Kooperationsprojekt arbeiten, können sich bis zum 1. Oktober um Forschungsmittel beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Swedish Foundation for International Cooperation bewerben. Gefördert werden können Projekte sämtlicher Fachrichtungen. nab

Mehr beim DAAD unter Telefon 0228/882-236, E-Mail Leschek@daad.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar