Gesundheit : Forschungskalender

Montag (4. 2.): Gesellschaft Deutscher Chemiker; J. A. Lercher (München) zum Thema "Chemie an nanoskopisch strukturierten Grenzflächen", 17 Uhr 15, Hörsaal TC 6. - HMI; Jan van Delft (München): "Transport Through Superconducting and Ferromagnet Nanograins with Discrete Energy Levels", 17 Uhr 15, Glienicker Straße 100.

Mittwoch (6. 2.): Einstein-Forum; Konrad Beyreuther (Heidelberg) und Oliver Brüstle (Bonn): "Stammzellenforschung - Wie weit dürfen wir gehen?", 19 Uhr, Am Neuen Markt 7, Potsdam.

Dienstag (5. 2.): TU; F. Merkt (Zürich): "Cation Spectroscopy with Rydberg States", 16 Uhr, Straße des 17. Juni 115, Hörsaal 313.

Donnerstag (7. 2.): TU; Wolfgang Krautschneider (Hamburg): "Mikroelektronik in der Medizin", 17 Uhr, Einsteinufer 25, Hörsaal 131. - FU; Martin G. Banwell (Canberra) über "Pi-Allyl Cation Cyclisations Initiated by the Electrocyclic Ring-opening of gem-Dihaloocyclpropanes: A Useful Protokol in Natural Product Sythesis", 17 Uhr 15, Takustraße 3. - Einstein-Forum; Jakob Tanner (Zürich): "Kulinarischer Materialismus und gesellschaftliche Ordnung. Die symbolische Kraft der Nahrung in Europa im 19. und 20. Jahrhundert", 19 Uhr, Am Neuen Markt 7, Potsdam.

Sonntag (10. 2.): Museum für Naturkunde; Ansgar Greshake über "Meteorite - Steine aus dem Weltall", 15 Uhr, Invalidenstraße 43, Eintritt 3,50 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben