Gesundheit : Frauenforschungsförderung, Webdesign, Drehbuchschreiben

clw/ckk

Preis für Frauenforschung. Die Freie Universität (FU) vergibt an ihre Mitglieder den mit 20 000 Mark dotierten Margherita von Brentano Preis. Ausgezeichnet werden hervorragende Projekte der Frauenförderung und Frauenforschung an der FU. Vorschläge und Eigenbewerbungen können bis zum 1. Februar eingereicht werden. Der Preis wird anläßlich des Internationalen Frauentages am 8. März verliehen.

Seit fünf Jahren vergibt die Freie Universität den Margherita von Brentano Preis zu Ehren der Philosophin und ersten Vizepräsidentin der FU. Vorschläge zur Verwendung des Preisgeldes sind Hauptbestandteil der Bewerbung. Ein Kriterienkatalog ist bei Frauenbeauftragten der FU, Mechthild Koreuber, erhältlich.

Rudeloffweg 25-27, 14195 Berlin, Telefon: 838-4259, Fax: 838-2159.



Seminar für Web-Seiten. Die Fachhochschule Hamburg bietet in der Vorlesungsreihe des Kontaktstudienganges EDV in Technik und Wirtschaft ein Seminar zur Erstellung von Web-Seiten an. Die Teilnehmer werden an drei Abenden lernen, Webseiten zu erstellen und eigene Designvorstellungen umzusetzen. Als Hilfsmittel werden HTML-Composer, HTML-Formulare, Common-Gateway-Interface (CGI), Webserver-Funktionen (Apache) und die Verarbeitung von Formularen in Perl-Skripts eingesetzt. Der Kurs beginnt am 18. Januar und geht von 17.15 bis 20.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 498 Mark. Anmeldeschluss ist der 5. Januar. Infos beim Weiterbildungszentrum WINQ, Berliner Tor 3, 20099 Hamburg, Telefon: 42859-3060.



Angehende Drehbuchschreiber können sich ab sofort bei der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) bewerben. Das zweijährige Studium an der Drehbuch-Akademie kostet 2000 Mark pro Jahr und ist als Vollzeitstudium angelegt. Die Studenten lernen Struktur und Konzeption eines Drehbuchs genauso kennen wie die Anlage von Charakteren und die Ausgestaltung von Konflikten in Dialogen und Szenen. Das nächste Studienjahr beginnt im September 2000, Bewerbungsschluss ist der 1. März. Infos können bei der dffb, Heerstraße 18-20, 14052 Berlin oder unter 030 / 300 904-34 angefordert werden und sind im Internet unter www.dffb.de abrufbar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben