Gesundheit : Fraunhofer-Gesellschaft: Mensch lenkt, Haus denkt

Im trauten Heim der Fraunhofer-Gesellschaft denken die Haushaltsgeräte mit: Der Badezimmerspiegel erinnert an die Tabletteneinnahme. Sobald die Sonne herauskommt, fahren wie von Geisterhand Jalousien herunter. Das vollkommen vernetzte "Inhaus" steht in Duisburg und ist das neue Prestigeobjekt der Fraunhofer-Gesellschaft (FhG). In dem Haus sind alle Geräte miteinander verbunden - sogar das Auto weiß Bescheid. "In jedem Haus gibt es zehn Fernbedienungen - hier nur eine", sagt Projektkoordinator Klaus Scherer. Die Forscher wollen die Informationen nutzen, um Kranken, Behinderten und Alten das Leben leichter zu machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben