Gesundheit : Freiwillige lesen für Kinder und Ältere

-

Wer sich ehrenamtlich als Vorleser oder Vorleserin für Kinder oder Senioren betätigen will, kann sich dafür in einer Reihe von Veranstaltungen der Bürgerstiftung Berlin und der Freien Universität Berlin schulen lassen. Am Dienstag, 3. Mai, können Ehrenamtliche, die älteren Menschen vorlesen möchten, zwischen 9 und 16 Uhr Vorlesetechniken und Kriterien der Buchauswahl im Seminar „Lebenslange Leselust“ kennen lernen. Die Teilnahme kostet 15 Euro.

In einem weiteren, zweitägigen Seminar am 13. und 14. Juni wird es um die Stimmbildung gehen. Dabei werden Geschichten spielerisch und szenisch erarbeitet. Am 28. Juni geht es um „Traumreisen und Angstträume“: Grundschulpädagogen der FU stellen ein Projekt vor, das untersucht, wie Kinder auf die veränderten Erzählweisen in den neuen gegenüber den alten Medien reagieren (13 bis 17 Uhr, 8 Euro).

Für ehrenamtliche Vorleser oder Lesepaten der Bürgerstiftung sind alle Kurse kostenlos. Näheres unter 83851414/1458 oder per EMail: avdh@zedat.fu-berlin.de akü

Das Programm im Internet: www.fu-berlin.de/Weiterbildung

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben