Gesundheit : FU: Der Protest geht weiter, aber leise

Tilmann Warnecke

Studierende der Freien Universität planen weitere Protestaktionen gegen Studiengebühren und die Sparvorschläge von Finanzsenator Sarrazin. Studentenvertreter riefen auf einer Versammlung von etwa 200 Studenten im Henry-Ford-Bau zur Teilnahme an einer Kundgebung am Sonntag vor dem Neuköllner Estrel-Hotel auf, wo der Sonderparteitag der SPD stattfindet. Bisher, hieß es, sei es nicht gelungen, die Mehrheit der Kommilitonen zu Protesten bewegen. Während mehreren Teilnehmern ein Bündnis mit „Arbeitern, Angestellten und Schülern gegen den Sozialabbau“ vorschwebte, kritisierten andere das bisherige Vorgehen als „ideologisch aufgeladen“, was einen Großteil der Studenten abschrecke.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben