Gesundheit : Gegen Sparmaßnahmen: OSI-Studierende planen weitere Aktionen

Nach der Besetzung des Otto-Suhr-Instituts für Politikwissenschaft planen die Studenten weitere Aktionen gegen Sparmaßnahmen an der FU. Mit Studierenden anderer Fachbereiche seien Proteste vor dem Präsidialamt der Universität geplant, sagte ein Studentenvertreter. Am Dienstagabend hatten die rund 150 Studenten ihre seit dem Vortag andauernde Besetzung abgebrochen, nachdem die Polizei erschienen war. Der Protest richtete sich gegen "einschneidende Stellen- und Mittelkürzungen" Institut. Die Grünen im Abgeordnetenhaus unterstützen den Protest: Es bestehe Gefahr, dass sich das Studium am OSI zum Schmalspurstudium entwickle, wenn wichtige Themen vernachlässigt würden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben