Gesundheit : Genomprojekt: Die Risiken

mrt

Wunschkind-Terror. Eltern werden Geschlecht und andere Eigenschaften ihrer Kinder vorbestimmen können. In Gesellschaften, die Jungen traditionell für wertvoller halten, werden kaum noch Mädchen geboren. Andere Kinder werden abgetrieben, nur weil sie die "falsche" Haarfarbe haben.

Der gläserne Angestellte. Arbeitnehmer mit ungünstiger Gesundheitsprognose werden es schwer haben, einen Job zu finden. Wer stellt schon jemanden ein, der wahrscheinlich in fünf bis acht Jahren einen Herzinfarkt bekommen wird?

Depressionen. Wie werden Menschen reagieren, wenn sie erfahren, dass sie sehr wahrscheinlich bald Krebs bekommen?

Gestörtes Gleichgewicht. Der Mensch greift noch radikaler als bisher in das Gleichgewicht der Natur ein. Durch Genmanipulationen werden Tiere und Pflanzen mit neuen Eigenschaften entstehen und sich verbreiten. Die Folgen? Niemand weiß es.

Gesundheit ist Luxus. Gentherapien werden teuer sein. Die Krankenkassen werden solche Therapien wahrscheinlich nicht bezahlen können. Reich und gesund auf der einen Seite, arm und krank auf der anderen - diese Kluft wird größer.

Behinderung als Makel. Der perfekte Mensch wird zur Norm, die Toleranz für Behinderte sinkt.

Das gläserne Paar. Zuerst kommt die Gen-Analyse, danach die Fortpflanzung. Wer "schlechte" Gene hat, wird kaum noch einen Lebenspartner finden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben