Gesundheit : Gibt es Nachwuchs im Sternbild Zwillinge?

-

Das Umfeld eines hellen Sterns im Sternbild Zwillinge ist nach Ansicht von USForschern der bislang wahrscheinlichste Quell für die Entstehung außerirdischen Lebens. Der Himmelskörper „37 Gem“ liege in 42 Lichtjahren Entfernung, nordöstlich des Sternbilds Orion, und sei ein wenig strahlender und heißer als unsere Sonne, berichtete die Astrobiologin Maggie Turnbull von der University of Arizona in Tucson (US-Staat Texas) nach Angaben des britischen Fachmagazins „New Scientist“ (Nummer 2416, Seite 16). Turnbull arbeitet auch beim Weltraumteleskop-Projekt der US-Weltraumbehörde NASA, bei dem erdähnliche Planeten gefunden werden sollen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben