Gesundheit : Giftige Chromsalze aus der Natur

-

Amerikanische Forscher um Christopher Oze (Stanford-Universität) haben einen natürlichen Prozess entdeckt, der aus harmlosen Chromverbindungen in Boden und Grundwasser giftige krebserregende Chromsalze erzeugt. In Gebieten, in denen sowohl chromhaltige Mineralien als auch manganhaltiges Gestein vorkommen, kann das Chrom unter bestimmten Bedingungen vom Mangan oxidiert und dabei in die giftige sechswertige Form überführt werden. Die Belastung des Oberflächen- und Grundwassers, die auf diese Weise entsteht, kann so recht schnell die geltenden Grenzwerte für Chrom übersteigen, wie die Wissenschaftler nachweisen konnten. Bisher galt nahezu ausschließlich die Industrie als Verursacher der Kontamination mit Chrom-VI-Verbindungen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben