Gesundheit : Gleichberechtigt

NAME

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) rät dazu, die Masterabschlüsse von Fachhochschulen und Universäten gleichberechtigt zu behandeln. Der Vorschlag einer gemeinsamen Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Innenministerkonferenz und der Kultusministerkonferenz sieht eine unterschiedliche Behandlung der Abschlüsse vor. Darin sieht der VDI einen Rückschritt gegenüber den bisherigen Reformen.

Die Beschlussvorlage sieht vor, dass Masterabschlüsse der Universitäten automatisch dem höheren Dienst zugeordnet werden. Ob die an Fachhochschulen erworbenen Masterabschlüsse die Voraussetzungen für den höheren Dienst erfüllen, muss dagegen in einem zusätzlichen Prüfungsverfahren festgestellt werden. Der VDI sieht die Masters von Fachhochschulen und Unis dagegen als gleichwertig an. Akkreditierungsagenturen hätten diese Studiengänge beider Hochschulen evaluiert. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben