Gesundheit : Harter Herrscher

-

Der Herrscher von Judäa lebte von etwa 73 bis 4 vor Christi Geburt. Nach blutigen Machtkämpfen wurde Herodes 40 v. Chr. vom römischen Senat zum König ernannt. In den folgenden Jahren konzentrierte Herodes der Große sich rücksichtslos auf die Festigung seiner Herrschaft. Widersacher und potenzielle Nachfolger ließ er töten – sogar eine seiner Ehefrauen und einige Söhne. Andererseits brachte er Judäa äußeren Frieden und wirtschaftliche Blüte, Jerusalem wurde zur prächtigen Residenz ausgebaut. Nach biblischer Überlieferung gilt Herodes als Auftraggeber des Kindermordes von Bethlehem – zu Unrecht. Denn er erlebte das Jahr null und damit Christi Geburt gar nicht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar