Gesundheit : Heiliger Lukas: Erbgut-Analyse bei Evangelisten

In dem Sarg des Evangelisten Lukas, der in einer Basilika von Padua steht, könnten tatsächlich Überreste des Heiligen liegen. Einer Erbgut-Analyse zufolge stammt ein Zahn aus diesem Sarg von einem Menschen aus dem östlichen Mittelmeer, und auch die Altersdatierung stimmt mit den Lebensdaten des Evangelisten überein. Seine Analysen stellt der Genetiker Guido Barbujani von der Universität von Ferrara (Italien) in den "Proceedings of the National Academy of Sciences" (PNAS) vor. Lukas wird das dritte Evangelium in der Bibel und die Apostelgeschichte zugeschrieben. Nach Quellen aus dem Altertum war der später heilig gesprochene Lukas ein Arzt aus Antiochia im östlichen Mittelmeer, der im Jahr 150 n. Chr. 84-jährig in der griechischen Stadt Theben starb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben