Gesundheit : Hochschulen: Jura im Abwind

Das Jura-Studium erfreut sich zurzeit offenbar keiner sehr großen Beliebtheit. Wie die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) mitteilte, liegen ihr zum Sommersemester 2001 nur 3632 Studienplatzbewerbungen für dieses Fach vor, während es 4049 freie Studienplätze gebe. In Folge dessen erhielten alle Jura-Bewerber zum Sommersemester den gewünschten Studienplatz. Die ZVS müsse nur über die Ortswünsche entscheiden. Die meisten Bewerber erhielten die Zulassung für den an erster Stelle genannten Studienort.

Weniger Nachfrage als Studienplätze gibt es im Sommersemester außerdem bei Haushalts- und Ernährungswirtschaft (64 Bewerber) sowie im Fach Lebensmittelchemie (78 Interessenten). Im Wintersemester verzeichnete die Informatik den prozentual den größten Zuwachs bei den Immatrikulationen: Mehr als 36 Prozent als im Vorjahr, fast 26 900, nahmen ihr Studium auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar