Gesundheit : Holtzbrinck-Preis an Astrid Dähn

pja

Der Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus geht in diesem Jahr an Astrid Dähn. Der Preis wird heute in Berlin bei einem Symposium zu "Infektionskrankheiten im 21. Jahrhundert" in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften verliehen. Mit ihm sollen Journalisten ausgezeichnet werden, denen es gelingt, zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu vermitteln. Astrid Dähn ist Wissenschaftsredakteurin bei der Hamburger Wochenzeitung "Die Woche". Ihre ersten Sporen verdiente sie sich als Praktikantin beim Tagesspiegel. Der Preis ist mit 10 000 Mark dotiert. Den Sonderpreis von 5 000 Mark erhält der freischaffende Wissenschaftsjournalist Bernd Schuh aus Köln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben