Gesundheit : Humboldt-Uni: Juniorprofessoren sind zufrieden

-

An der Berliner HumboldtUniversität arbeiten 45 Juniorprofessoren – mehr als an jeder anderen deutschen Universität. In einer Umfrage, die die Hochschule jetzt veröffentlichte, zeigten sich die Juniorprofessoren überwiegend zufrieden mit ihrer Arbeit. 87 Prozent fühlen sich „völlig selbständig in Forschung und Lehre“; die Mehrheit bewertet ihre Sachmittel-Ausstattung als sehr gut, bemängelt jedoch unzureichende Personalmittel.

Ein knappes Drittel der Juniorprofessoren sind Frauen. Durchschnittlich traten die jungen Kollegen ihre Stelle mit 34 Jahren an. Während des Semesters verbringen sie fast die Hälfte ihrer Zeit mit Lehre, 27 Prozent mit Forschung, den Rest mit Managementaufgaben und Gremienarbeit. Die Hälfte der Juniorprofessoren ist sich sicher, dass sie ihre Karriere auch ohne Habilitation erfolgreich verfolgen kann. Die Hochschule interpretiert das als „klare Tendenz, dass die Habilitation für Juniorprofessoren deutlich an Wichtigkeit verloren hat“. Am heutigen Dienstag spricht das Bundesverfassungsgericht das Urteil, ob der Bund die Habilitation abschaffen darf. D.N.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben