Gesundheit : Humboldt-Universität: Bibliotheksspende mit 4000 Bänden

tiw

Die Bibliothek der Humboldt-Universität kann sich über eine neue Büchersammlung freuen. Die vom Münchener Verleger Klaus G. Saur gestiftete und nach ihm benannte Bibliothek mit 4000 Bänden, mehreren Tausend Microfiches und über 100 CD-ROMs wurde unlängst eingeweiht. Leser erhalten in der neuen Sammlung rund 12 Millionen biographische und über 30 Millionen bibliographische Informationen. Darunter sind die kompletten Nachweise für die deutsche, französische, englische und lateinische Literatur vom Beginn des Buchdrucks bis heute. 1,3 Millionen Fotos zur Kunst in Deutschland warten ebenfalls auf Betrachter. Der Verleger Saur lehrt seit 1999 als Honorarprofessor am Institut für Bibliothekswissenschaften. Die neue Bibliothek befindet sich der Dorotheenstraße 26 in Berlin-Mitte- Informationen unter Telefon 2093-4466.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben