Gesundheit : Ideengeber und Ermunterer

-

Literaturwissenschaftler, Hochschulreformer, Ideengeber und Ermunterer – Eberhard Lämmert, der am Montag seinen 80. Geburtstag feiert, war immer alles zugleich. In Bonn geboren, studierte er zunächst Geologie, promovierte und habilitierte dort und gehörte 1966 zu den jungen Germanisten, die die Zunft mit der NSVergangenheit konfrontierten und Reformen in Studium und Lehre forderten. Ab 1961 lehrte Lämmert als Professor in Berlin, ab 1970 in Heidelberg, er leitete die Freie Universität von 1976 bis 1983 und war bis zu seiner Emeritierung 1992 Leiter des Instituts für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Auch als Emeritus engagierte er sich in zahlreichen Funktionen für die Literaturwissenschaft: Er war Gründungsdirektor des Zentrums für Literaturforschung, Vorsitzender des Kuratoriums des Einstein Forums, Präsident der Deutschen Schillergesellschaft und bis Februar dieses Jahres Direktor am Forschungszentrum für Europäische Aufklärung. D.N.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben