Gesundheit : Immer der Nase nach

Menschen können ihren Geruchssinn trainieren

-

Menschen können Duftspuren in freier Natur verfolgen und diese Fähigkeit trainieren. Der menschliche Geruchssinn sei damit deutlich besser als angenommen, berichtet ein Team um Jess Porter von der Universität Berkeley in Kalifornien nun im Journal „Nature Neuroscience“. Mit überraschendem Erfolg hätten die Versuchspersonen einer Spur von Schokoladenessenz nachgespürt.

Die Probanden sollten eine zehn Meter lange Duftspur über eine Rasenfläche aufspüren. Dazu wurden ihnen die Augen verbunden, Kopfhörer aufgesetzt und zudem dicke Handschuhe angezogen, damit sie sich allein auf ihren Geruchssinn verlassen mussten. Tatsächlich gelang es 21 von 32 Versuchspersonen auf Anhieb, der Duftspur zu folgen. Wie die Forscher berichten, kann diese Fähigkeit durch Übung noch deutlich verbessert werden. Nach drei Trainingstagen verdoppelte sich die Geschwindigkeit, mit der die Versuchspersonen der Spur folgten. Um bei schnellerer Fortbewegung die gleiche Menge an Duftinformation zu erhalten, mussten die Probanden allerdings öfter schnüffeln. An die Schnüffelfrequenz eines Hundes kommen die Menschen dabei nicht heran. Diese ist mit etwa sechs Atemzügen pro Sekunde etwa zehnmal so schnell wie die des Menschen nach mehrtägigem Training. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben