Gesundheit : Impfstoff gegen die Vogelgrippe?

-

Die Gefahr einer neuen „Supergrippe“ durch den Erreger der Vogelinfluenza ist möglicherweise bald gebannt. „Es gibt gute Neuigkeiten“, sagte Anthony Fauci, Direktor des Nationalen Instituts für Allergien und Infktionskrankheiten der USA, gegenüber der „New York Times“. „Wir haben einen Impfstoff.“ Fauci zufolge hat sich ein neuer, mit Hilfe gentechnischer Verfahren hergestellter Impfstoff bei Tests an Freiwilligen als wirksam herausgestellt. Der Impfstoff schützt teilweise gegen ein als gefährlich eingestuftes VogelgrippeVirus, genannt A(H5N1). Experten befürchten, dass das Virus sich mit einem menschlichen Grippevirus kombinieren könnte und dann von Mensch zu Mensch übertragbar wäre. Bisher wird A(H5N1) überwiegend von Vögeln auf Menschen übertragen und forderte unter 112 Infizierten 57 Todesopfer. Der neue Impfstoff könnte in einigen Monaten verfügbar sein. Entwickelt wurde er von der Firma Aventis. Regierungen könnten ihn in großen Mengen kaufen und für den „Ernstfall“ bereithalten. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben