Gesundheit : Impfung gegen Ebola schützt Affen

-

Das EbolaVirus gehört zu den gefürchtetsten Infektionserregern überhaupt. Bis zu 90 Prozent der Erkrankten sterben nach kurzer Zeit. Jetzt haben Forscher am Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten der USA einen Impfstoff entwickelt, der Makaken-Affen zuverlässig schützt, schreiben sie im Fachblatt „Nature“. Der Clou: eine einzige Impfung genügt. Geimpft wird mit Erbsubstanz (DNS), während bisher zumeist bestimmte Eiweiße (Antigene) gespritzt wurden. DNS-Impfstoff gilt als besonders effektiv, weil die Zelle auf ihn reagiert wie auf Virus-Erbsubstanz, die in Zellen eindringt. Deshalb ist die Abwehrreaktion des Körpers aufgrund des Impfstoffs sehr intensiv, hofft Gary Nabel, Leiter der Impf-Studie. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar