Gesundheit : In diesen Fächern werten die Unis mehr als die Abiturnote

-

FÄCHER MIT BUNDESWEITEM NUMERUS CLAUSUS

In beliebten Fächern wie Medizin müssen sich Abiturienten zwar zentral bei der ZVS bewerben. Die Unis suchen aber 60 Prozent der Studenten nach eigenen Auswahlverfahren aus. Dabei müssen die Berliner Unis ab 2007 ein weiteres Auswahlkriterium neben der Abinote heranziehen; wenn sie Gespräche führen oder die Belegung bestimmter Schulfächer belohnen, sogar ein drittes. In anderen Bundesländern gibt es ähnliche Regeln.

FÄCHER MIT UNIWEITEM NUMERUS CLAUSUS

In Berlin sind alle Fächer an den großen Unis mit einem NC belegt. Im Hochschulzulassungsgesetz steht, dass die Unis in diesen Fächern ab 2007 „bis zu 60 Prozent der Plätze“ per eigenem Auswahlverfahren vergeben. Über die Interpretation dieses Passus gibt es Differenzen. „Wir können zusätzliche Kriterien neben der Abiturnote anwenden, müssen es aber nicht“, sagt Susanne Baer, Vizepräsidentin der Humboldt-Uni. „Die Unis müssen mehr als die Abiturnote berücksichtigen“, widerspricht Brigitte Reich vom Wissenschaftssenat. Abiturienten sollten vor der Bewerbung den aktuellen Stand erfragen – wie auch die teilweise unterschiedlichen Regeln bei Unis in anderen Bundesländern. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben