Gesundheit : In Zukunft weniger Studienplätze

akü

Das Konzil der Hochschule der Künste hat am Mittwoch zum Ersten Vizepräsidenten Peter Bayerer, Professor an der Fakultät Gestaltung, wiedergewählt. Nachdem in den ersten beiden Wahlgängen nicht die erforderliche absolute Mehrheit der Stimmen zustande gekommen war, wurde Bayerer, der einzige Kandidat, im dritten Wahlgang mit einfacher Mehrheit gewählt: 25 Konzilsmitglieder stimmten für Bayerer, vier gegen ihn, vier weitere enthielten sich.

Zuvor hatte HdK-Präsident Lothar Romain seinen Rechenschaftsbericht aus den Jahren 1996 bis 1999 erläutert. Wegen der Sparmaßnahmen des Berliner Senats hat die Hochschule ein Drittel ihres Budgets und 178 Stellen verloren. Von den ursprünglichen 4200 Studienplätzen werden in Zukunft nur noch 2800 erhalten bleiben. Romain kündigte die Einrichtung eines Aufbaustudiums Kulturjournalismus an, das von den Teilnehmern selbst bezahlt werden soll. Die HdK werde sich außerdem weiter nach Sponsoren umsehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben