Gesundheit : Indisches Harz senkt Cholesterin

NAME

Ein Cholesterin senkendes Harz, das seit gut 2500 Jahren in Indien geschätzt wird, hat jetzt auch den Segen westlicher Mediziner. Einem Team um Nancy Urizar vom Baylor College of Medicine in Houston (Texas) gelang es, die biochemische Wirkung von Guggulsteron, einem Wirkstoff aus dem Harz des Guggul-Baums, zu entschlüsseln. Das dornige Myrrhegewächs mit dem Fachn Commiphora mukul, ist in arabischen Ländern und Indien verbreitet.

Auf Grundlage des Stoffes könnten in Zukunft sogar noch stärkere Blutfettsenker mit dem gleichen Wirkmechanismus entwickelt werden, heißt es in der Online-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Science“. Urizar und Kollegen wiesen in ihrer Studie nach, dass Guggulsteron tatsächlich einen Hormonrezeptor blockiert, den Farnesoid-X-Rezeptor. Er spielt eine wichtige Rolle im Cholesterin-Haushalt, indem er den Gallensäurespiegel überwacht. Der Körper gewinnt Gallensäure aus Cholesterin und gibt sie über die Leber frei.

Das Harz wurde in Indiens traditioneller Ayurveda-Medizin bereits im 6. Jahrhundert v. Chr. verwendet, um den Stoffwechsel zu fördern und Gewicht zu reduzieren. Diese Behauptungen können die Forscher bisher allerdings nicht bestätigen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben