Gesundheit : Infarktrisiko früh erkennen

-

Rund 80 000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an Herzinfarkten. Diese tödliche Bedrohung tritt meist plötzlich auf, ohne dass dem Betroffenen rechtzeitig warnende Symptome erkennbar wären. Die Frühdiagnostik ist also von großer Bedeutung. Bislang stehen dafür recht aufwendige Untersuchungsmethoden zur Verfügung: dem Betroffenen muss ein Katheter gesetzt werden, Kontrastmittel lassen die Verengungen und Ablagerungen der Herzkranzgefäße sichtbar werden.

Bernd Ohnesorge und seinen Mitarbeitern von Siemens Medical Solutions ist es jetzt gelungen, die Computertomografie auch für diese Diagnostik einsetzbar zu machen, bei der eben kein Eingriff in den Körper des Patienten stattfinden muss.

Ein schlagendes Herz ist ständig in Bewegung, wer davon Aufnahmen machen will, muss die kurzen Ruhezeiten des Muskels nutzen. Das Gerät wird deshalb mit einem Elektrokardiografen synchronisiert. So können im richtigen Moment bis zu 16 Schnittbilder des wichtigen Organs pro Sekunde angefertigt werden. Die Belichtungszeit beträgt nur 100 Millisekunden, die Auflösung erreicht 0,5 Millimeter, was sehr präzise Diagnosen ermöglicht. Zudem ist die Untersuchung samt Auswertung in zehn Minuten zu schaffen. gih

0 Kommentare

Neuester Kommentar