Information : Beratungsstellen in Berlin

FÜR BETROFFENE:
Jeder Bezirk hat eine Alkoholberatungsstelle. Die Adresse erfährt man im Bürgeramt. Der Berliner Krisendienst ist täglich 24 Stunden unter 390 63 -10 bis -90 zu erreichen. Vertraulichkeit ist oberstes Gebot bei den Guttemplern, die auch Angehörigen helfen, Telefon: 68 23 76 20, E-Mail: info@guttempler-berlin.com

FÜR ELTERN UND KINDER:
Wenn Sie Angst um Ihr Kind haben, wenden Sie sich an den Drogennotdienst unter 192 37, an eine Suchtberatungsstelle in Ihrer Nähe oder an die Elternkreise drogenabhängiger Jugendlicher unter 25 75 97 29. Die Website www.bist-dustaerker-als-alkohol.de richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche.

FÜR AUSSENSTEHENDE:
Die Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin berät vor allem Ärzte, Lehrer, Sozialarbeiter sowie Mitarbeiter von Firmen und Institutionen. Sie vermittelt auch Adressen für Betroffene: Mainzer Straße 23, Telefon: 29 35 26 15, E-Mail: fachstelle.suchtprävention@padev.de, Internet: www.berlin-suchtpraevention.de
(das)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben