Gesundheit : Internationale Frauenuniversität: Für das erste Semester gab es 1500 Bewerberinnen

Die Internationale Frauenuniversität (ifu) soll wegen der großen Resonanz eine dauerhafte Einrichtung werden, hat die ifu-Präsidentin Aylâ Neusel gefordert. "Unser Ziel ist eine einjährige Master-Ausbildung - am liebsten in Hannover", sagte sie. Bereits vor Beginn des Semesters, das noch bis Oktober läuft, hätten sich 1500 Akademikerinnen beworben. Dabei sei das Projekt zunächst belächelt worden. "Mittlerweile ist es umgekehrt: Jetzt ist von Elite-Universität die Rede", sagte Neusel. Über die Hälfte der Studentinnen hätten bereits zwei abgeschlossene Hochschulabschlüsse. In der Frauenuni im Rahmen der Expo forschen zur Zeit 900 Frauen aus der ganzen Welt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben