Gesundheit : Jährlich 3000 Tote durch arsenverseuchtes Wasser

-

In Bangladesch erkranken jedes Jahr 125000 Menschen an Hautkrebs, weil sie mit Arsen belastetes Grundwasser zu sich nehmen. Etwa 3000 Menschen sterben daran, schätzen Wissenschaftler des British Geological Survey anhand von Trinkwasseranalysen. Die Forscher untersuchten das Wasser aus 6000 Brunnen und stellten fest, dass die natürlichen Arsenbelastungen erst im tieferen Grundwasser abnehmen. Nach Ansicht des Geochemikers Charles Harvey vom Massachusetts Institute of Technology könnte die Zahl der Opfer um 70 Prozent verringert werden, wenn das Trinkwasser aus größeren Tiefen gefördert würde. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar