Gesundheit : Jetzt wird es spannend Erzählwettbewerb: Die Jury tagt

-

Am Sonntag war Einsendeschluss beim TagesspiegelErzählwettbewerb. Fast 350 Beiträge sind in den letzten Wochen per Post oder persönlich beim Tagesspiegel abgegeben worden, manche in letzter Minute oder auch kurz danach, so dass jetzt Berge von Umschlägen, bestückt mit CDs und Kassetten, die Wissens-Redaktion bevölkern.

Ein erster Blick zeigt: Alle Altersklassen sind vertreten. Berliner zwischen 6 und 85 Jahren haben teilgenommen. Auch mehrere Schulklassen machen mit. Einige Einsendungen kamen von außerhalb Berlins und Brandenburgs, so aus dem beschaulichen Michelbach in Baden-Württemberg und dem nördlichen Eckernförde. Sogar Urlauber in Holland und Italien haben aus dem Ferienort ihre Bewerbungen zu uns geschickt. Die Themen reichen, je nach Altersgruppe, vom kranken Hasen eines Grundschulkinds über eine nächtliche erotische Begegnung vor dem Alten Museum, vom knapp überlebten Herzinfarkt bis hin zur Erinnerung daran, wie es war, in der Kriegszeit vom Vater beim Rauchen erwischt zu werden. Vorgegeben waren nur die Motti: „Erwischt!“, „Entdeckt“ und „Gerettet“.

In den nächsten Tagen werden wir die Beiträge an die achtköpfige Jury weiterleiten, die die Geschichten in Ruhe lesen und hören wird. Einfach wird die Auswahl nicht, so viel ist jetzt schon klar. Nur die vierzig besten Erzähler können an der Erzählwerkstatt, die Mitte September stattfindet, teilnehmen.

Schon in der kommenden Woche erhalten alle Teilnehmer einen Brief, der ihnen den Eingang ihrer Geschichte bestätigt und sie über den weiteren Ablauf des Wettbewerbs informiert.

Am 21. September findet dann das große Erzählfest im Ethnologischen Museum in Dahlem statt, bei dem die besten Erzähler ihre Geschichten vortragen werden. Auch alle anderen Teilnehmer des Wettbewerbs können an diesem Tag in den offenen Erzählecken des Museums ihre Beiträge dem Publikum präsentieren. Zum Erzählfest sind alle Tagesspiegel-Leser herzlich eingeladen. nab

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben