Gesundheit : "Jugend forscht": Startschuss für eine neue Runde

Der Startschuss für die Wettbewerbsrunde "Jugend forscht 2001" ist gefallen. Bis zum 30. November 2000 können Jugendliche bis 21 Jahre einzeln oder in Teams von bis zu drei Personen ein Thema im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik einreichen, wie die Geschäftführung der Einrichtung mitteilte. Die schriftliche Fassung der Arbeit müsse erst im Januar 2001 abgegeben werden. Im Februar beginnen die Regionalwettbewerbe, bei denen die Teilnehmer ihre Forschungsprojekte der Fachjury präsentieren. Von dort aus können erfolgreiche Jungforscher bis zum Bundeswettbewerb aufsteigen. Die Gewinner des Wissenschafts-Wettbewerbs erhalten Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als einer halben Millionen Mark.

Informationen: Stiftung Jugend forscht, Baumwall 5, 20459 Hamburg (Fax: 040/37 47 09 99, E-Mail: info@jugend-forscht.de )

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben