Gesundheit : Karl-Hofer-Preis 2000: Für die Brücke zwischen Kultur und Wissenschaft

rkk

Unter dem Motto "Lachen verboten" hat die Hochschule der Künste den Karl-Hofer-Preis 2000 ausgeschrieben. Sie will damit Künstler und Wissenschaftler aller Fachrichtungen auffordern, Projekte einzureichen, die eine Verbindung zwischen Kunst und Wissenschaft herstellen. Der Preis ist mit 10 000 Mark dotiert und mit der Aufgabe verbunden, eine Lehrveranstaltung für Studierende der HdK durchzuführen, die nicht extra honoriert wird. Teilnehmen können Einzelpersonen oder Gruppen, das Abgabedatum ist der 20. Oktober. Unterlagen können angefordert werden unter Faxnummer 030/318 526 35.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben