Gesundheit : KfW startet Studienkredit im April

-

Der Starttermin für den Studienkredit der staatlichen KfW-Förderbank steht jetzt fest: Ab dem 1. April können Studenten Geld aufnehmen, sagte gestern ein Banksprecher. Die KfW wollte den Studienkredit ursprünglich zum Oktober 2005 einführen, hatte den Termin aber kurzfristig verschoben. Die Gründe dafür waren zunächst unklar. Dabei scheint es sich offenbar um Bedenken der SPD gegen das Programm gehandelt zu haben, die erst jetzt ausgeräumt wurden. Es sei nun festgelegt worden, dass das Geld nur zur Deckung von Lebenshaltungskosten gewährt werde, sagte Nicole Kressl, Fraktions- Vize im Bundestag. Mehrere CDU-geführte Bundesländer wollen im Herbst Gebühren einführen, während die SPD Gebühren ablehnt. Kressl räumte aber ein, dass man kaum überprüfen könne, ob Studenten den Kredit nicht doch zum Zahlen von Studiengebühren nutzen.

Nachdem die SPD zugestimmt habe, handele sich nur noch um „eine Formalie“, dass das Bundesbildungsministerium der KfW den Auftrag für das Programm gebe, hieß es aus der KfW. Das bestätigte das Ministerium auf Anfrage. Beim KfW-Angebot sollen Studenten aller Fächer maximal 650 Euro monatlich aufnehmen können. Die Zinsen sollen zwischen 5 und 5,5 Prozent liegen. Gelöst hat die KfW offenbar auch das Problem, wie sie den Kredit vertreibt. Die KfW verfügt selber über kein Filialnetz. Jetzt sollen Studenten den Kredit in anderen Banken, Sparkassen oder bei den Studentenwerken beantragen. Dort müssen sie ihren Studenten- und ihren Personalausweis vorzeigen. Die KfW zahlt das Geld dann auf das Konto der Studenten. Über eine spezielle Seite im Internet können Studenten halbjährlich neu festsetzen, wie hoch das Darlehen monatlich sein soll. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben