Gesundheit : Kleiner Mond aus Eis und Geröll

-

Bei ihrer letzten wissenschaftlichen Mission hat die Raumsonde „Galileo“ den kleinen Jupitermond Amalthea als lose Ansammlung von Eis und Gestein enttarnt. Wie die USRaumfahrtbehörde Nasa mitteilte, registrierten die Messgeräte der Sonde bei einem Vorbeiflug im November, dass Amalthea eine sehr geringe Masse hat. Der 270 Kilometer dicke, kartoffelförmige Mond sei vermutlich einst in viele Stücke zerbrochen, die von der Schwerkraft nur noch notdürftig zusammengehalten würden, sagte John Anderson vom Jet Propulsion Laboratory der Nasa in Pasadena. „Amalthea ist augenscheinlich ein locker gepackter Geröllhaufen.“ Die Dichte sei geringer als die von Wassereis. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar