Gesundheit : Knirpse in den Hörsaal

Im Januar beginnt die erste „Humboldt-Kinder-Uni“

-

Wieso? Weshalb? Warum? Kinder haben hunderte dringende Fragen, Wissenschaftler arbeiten an mindestens genauso vielen Antworten. Es liegt nahe, die forschenden Geister beider Generationen zusammenzubringen. Die erste „HumboldtKinder-Uni“ lädt wissbegierige Kinder zur Vorlesung mit Professorinnen und Professoren – und greift damit eine Idee auf, die zum ersten Mal in Tübingen erprobt wurde und sich mittlerweile über die ganze Republik verbreitet hat.

Im Januar und Februar 2004 erwartet die Universität Berliner und Brandenburger Grundschulkinder, die jeden Donnerstag ab 17 Uhr den größten Hörsaal im Hauptgebäude in Besitz nehmen werden. Mit einer so grundlegenden Frage wie „Warum wollen wir eigentlich etwas wissen?“ wird der Philosophieprofessor Volker Gerhardt am 8. Januar um 17 Uhr c.t. im Audimax die „Humboldt-Kinder-Uni“ eröffnen.

Neben dem Verein zur Förderung hochbegabter Kinder „Pfiffikus“ und dem Kindermuseum Labyrinth ist auch der Tagesspiegel Kooperationspartner der „Humboldt-Kinder-Uni“. Das Kindermuseum bietet spezielle Workshops für Kinder aus Quartiersmanagementgebieten an (Informationen und Anmeldung unter der Telefonnumer 49 30 89 01.) Und der Tagesspiegel wird mit einem Kinderjournalisten-Team vor Ort sein: Sechs Reporter zwischen 9 und 12 Jahren werden für uns über die Kinder-Uni berichten. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden die Leser im samstäglichen „Kinderspiegel“ verfolgen können.

Insgesamt finden acht Vorlesungen statt. Sie dauern jeweils 45 Minuten und beginnen wie eine „richtige“ Vorlesung cum tempore, also 15 Minuten später. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung wird erst bei Gruppen ab zehn Kindern empfohlen, Anmeldungen für einzelne Kinder sind nicht möglich. Erwachsene dürfen die Kinder begleiten, die Sitzplätze jedoch sind für die jungen Hörer reserviert. Im Foyer wird eine Videoübertragung zu erleben sein. Tsp

Informationen im Internet unter:

www.hu-berlin.de/kinderuni

Info-Ansage unter 2093 2828

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben